Galapagos – Verlängerung

Verlängerung am Rio Napo

19. Tag: Vormittags Flug nach Coca und Weiterfahrt mit einem Motorboot zu einer Urwald-Lodge am Rio Napo (Napo Wildlife Center, Sacha Lodge, Sani Lodge). Alle Lodges liegen im Bereich des Rio Napo, verfügen über einen Canopy Tower und gute Zugangsmöglichkeiten in Varzea- u. Terra firme Wälder, Amazonas-Inseln und Papageien-Lecken. Außerdem sind diverse Ausflugsmöglichkeiten mit Booten möglich. Die Sacha Lodge verfügt außerdem über einen Canopy walk.
Auf der Bootsfahrt entlang des Napo kann man bereits erste typische Vogelarten wie Großer Gelbkopfgeier, Glattschnabelani, Amazonas- und Großschnabel-Seeschwalbe, Schlankschnabel-Regenpfeifer und Nacktaugentrupiale sehen
Am Nachmittag erste Exkursionen in die Umgebung der Lodge.

20. – 24. Tag: Auf halb- und ganztägigen Exkursionen erkunden wir zu Fuß und per Boot die verschiedenen Lebensräume des Tieflandregenwaldes wie Überschwemmungswälder (= Varzea), wo wir z.B. Wellen-Tinamu, Zickzack-Reiher, Braunbrust-Glanzvogel, Schwarzstirntrapist, Tüpfelbrustspecht, Spechtschnabel-Baumsteiger und Silbergrauer Ameisenschnäpper finden können, oder die höher gelegenen Terra firme Wälder (z.B. Barlett-Tinamu, Braunbauch-Schattenkolibri, Gelbschnabel-Glanzvogel, Goldbrust-Bartvogel, Rotkopf-Arasarri, Dunkelbrauner Ameisenwürger). Auf Flussinseln suchen wir nach Charakterarten dieses Lebensraumes wie Fleckenkolibri, Kleiner Töpfer, Parkers Buschschlüpfer, Flussufer-Ameisenwürger, Schwarzweißer Ameisenschnäpper, Nördl. Stelzen-Tachurityrann, Uferkleintyrann u. Orangekopftangare. An zwei Papageienlecken können wir zahlreiche Papageien beobachten (u.a. Kobaltflügelsittich, Weißkappenpapagei, Mülleramazone). Bei einem Besuch des Canopy-Towers lernen wir die Vogelwelt der Kronenschicht kennen. Auf Nachtexkursionen haben wir Chancen Watsoneule, Hauben- und Zebrakauz, Langschwanz-, Riesen- u. Urutau-Tagschläfer, Pauraque- u. Staffelschwanz-Nachtschwalbe zu registrieren. Während dieser fünf Beobachtungstage können wir damit rechnen, mehr als 250 verschiedene Vogelarten zu hören oder zu sehen.

25. Tag: Vormittags Rückfahrt mit dem Boot nach Coca und Weiterflug nach Quito.

26. Tag: Landung in Deutschland.

 

Galapagostour

Weitere Touren nach Ecuador

 

 

Teilnehmer: maximal 16, minimal 14 Personen

Reisepreis – Reisedaten

Enthaltene Leistungen:

  • Flüge wie in der Reisebeschreibung aufgeführt (andere Abflughäfen auf Anfrage)
  • Unterkunft in einer guten Urwald-Lodge am Rio Napo
  • Vollpension
  • Unterkunft in Quito in *** Hotel inkl. Frühstück
  • Fahrt- und Führungskosten
  • Bootstouren so wie im Reiseplan aufgeführt
  • örtliche englischsprachige ornithologische Reiseleitung
  • Genehmigungen
  • Eintrittsgelder, soweit im Reiseplan aufgeführt
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

Buchungsanfrage

 
 
 
image_pdf